Ferienhaus Schönfeld

Ruhe und Natur pur zwischen Schwerin und Ostsee

Wissenswertes über Mecklenburg

Strand


Sonne, Strand und Wasser machen den Sommer zur schönsten Zeit des Jahres. Hier erwarten Sie über 100 km feinsandige Ostseestrände, stille und einsame Seen, sanfte Hügel, großflächige Waldgebiete und naturbelassene Wiesen.

Die bunte Mischung aus Kultur und Natur macht den Urlaub in Nordwestmecklenburg so interessant.

Es herrscht mittleres Reizklima. Die frische Seeluft, beste Wasserqualität und eine intakte Natur zeichnen die Ostseeküste aus. In der Hochsommerzeit liegen die Badetemperaturen an der Ostsee zwischen 17 - 19 Grad Celsius.





Rapsfeld

Ein Besuch lohnt sich zu jeder Zeit. 

Im Frühling können Sie per Rad oder zu Fuß die goldgelbe Rapsblüte genießen. Die Rapsfelder stehen in voller Blüte. Das strahlend leuchtende Gelb ist ein regelrechter "Rausch für die Sinne" und dient als tausendfaches Fotomotiv im Wandel der Jahreszeiten. 


Auch der Winter hat seine Faszination. Es herrscht eine ganz eigene Ruhe. Die idyllischen Orte, die Küsten und all die anderen Denkmäler der Vergangenheit erstrahlen in einem besonderen Licht.





Hafen


Segeln, Angeln und Tauchen, hier kommt jeder Wassersportler auf seine Kosten. 

Zahlreiche Segelschulen  bieten hier Ihre Dienste an. Angeln ist auch möglich für jeden der keinen Fischereischein besitzt.

Seit Sommer 2005 gibt es den sogenannten Touristenfischereischein.

Mit dieser Berechtigung ist dann das Angeln in Pacht-und Eigentumsgewässern des Landesanglerverbandes M-V e.V. (laut Gewässerverzeichnis) gestattet. 






Deutsche Alleenstrasse


Imposante Residenzen, mächtige Burgen und herausragende Kunstsammlungen haben die Herzöge zu Mecklenburg hinterlassen. Nehmen Sie sich Zeit, die Kulturschätze und den Charme der Städte zu erleben.